News - Aktuelle Nachrichten aus Kirche und WeltKirche In - Aktuelle AusgabeKirche In - Nachrichtenmagazin - ArchivAbbonieren Sie Kirche In - die neuesten Nachrichten aus Kirche und WeltReisen für Jugendliche und Erwachsene mit Pfarrer SchermannÜber das internationale christliche Nachrichtenmagazin Kirche InKontaktieren Sie Kirche Intern

News - KIRCHE IN ONLINE

14 neue Kardinäle


Papst Franziskus ernannte Ende Juni 14 neue Kardinäle. Elf von ihnen sind jünger als 80 Jahre und damit bei einer möglichen Papstwahl abstimmungsberechtigt, wie der Papst vor kurzem nach dem Mittagsgebet auf dem Petersplatz sagte.

Die Geistlichen wurden bei einer Vollversammlung der Kardinäle am 29. Juni in den Kardinalsrang erhoben. Die Herkunft der neuen Kardinäle spiegele die "Universalität der Kirche" wider, sagte Franziskus. Zu den neuen Kardinälen zählen der irakische Patriarch Louis Raphael Sako sowie drei Erzbischöfe aus Pakistan, Madagaskar und Japan.

Auch drei Mitglieder der Kurie erhielten die Kardinalswürde, unter ihnen der Präfekt der Glaubenskongregation, Luis Ladaria Ferrer.



Ägypten: Hilferuf per Moschee-Lautsprecher


Mit Hilferufen über die Lautsprecher seiner Moschee hat ein ägyptischer Imam dazu beigetragen, dass ein von Feuer bedrohtes benachbartes christliches Gotteshaus gerettet werden konnte. Das berichtete der vatikanische Pressedienst "Fides".

Unter den ersten Helfern, die versuchten, das Feuer zu löschen, waren laut dem Bericht viele junge Muslime, die sich zum abendlichen Fastenbrechen während des Fastenmonats Ramadan versammelt hatten. Einheiten des örtlichen Zivilschutzes löschten später die Flammen zur Gänze.



Generationenkluft bei Religion und Glaube


Religion spielt im Leben junger Menschen vor allem in vielen Ländern Europas sowie Nord- und Südamerikas eine weniger wichtige Rolle als bei ihren Eltern, wie eine neue Studie des amerikanischen Pew Research Centers zeigt.

Daten der vorgestellten Studie legen dar, dass Jüngere insbesondere in diesen großteils mehrheitlich christlich geprägten Weltregionen seltener den Gottesdienst besuchen und den Glauben als wichtig für ihr Leben bezeichnen. Die einzigen beiden Länder, in denen das anders ist, sind übrigens Ghana und Georgien - nur hier sind die Unter-40-Jährigen religiöser als die Älteren.


 

Werben Sie mit Kirche In