News - Aktuelle Nachrichten aus Kirche und WeltAktuelle Ausgabe der Kirche InKirche In - Nachrichtenmagazin - ArchivAbbonieren Sie Kirche In - die neuesten Nachrichten aus Kirche und WeltReisen für Jugendliche und Erwachsene mit Pfarrer SchermannÜber das internationale christliche Nachrichtenmagazin Kirche InKontaktieren Sie Kirche Intern

Aktuelle Ausgabe des christlich-ökumenischen Magazins KIRCHE IN

Kirche In Aktuelle Ausgabe

Titelstory – Märtyrer


Die Treue zur Kirche kostete ihr Leben


Ende dieses Monats besucht Papst Franziskus Rumänien. Am 2. Juni wird er am Sitz des Großerzbistums in der Dreifaltigkeits-Kathedrale von Blaj sieben Bischöfe der mit Rom unierten, griechisch-katholischen Kirche, Opfer der kommunistischen Diktatur, selig sprechen. Von Rudolf Schermann


_____________________________________


Österreich – Geburtshilfe


Begleiteter Start ins Leben


Für das Jahr 2018 wurden insgesamt 84.425 Geburten in österreichischen Krankenhäusern vermerkt. Die Geburtenrate liegt bei etwa 1,49 Kind pro Frau. Um möglichst vielen Kindern einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen, braucht es unter anderem gut ausgebildete Hebammen. Leider gibt es immer noch zu wenig Ausbildungsplätze für angehende Hebammen. Eva Schranz aus dem Burgenland hatte Glück, wie sie selbst sagt, in Graz eine Ausbildung zur Hebamme absolvieren zu können. Über ihren Beruf und ihre Berufung als Hebamme sprach mit Eva Schranz Kirche In-Reporter Berthold Siegmar.



_____________________________________


International – Türkei


Von der Amtsunfähigkeit in die Sedisvakanz


Nach einem Totengottesdienst in der Marienkathedrale von Istanbuls Altstadtviertel Kumkapi wurde am 17. März der armenisch-apostolische orthodoxe Patriarch von Konstantinopel, Mesrob II., auf dem Friedhof seiner Gemeinschaft im modernen Stadtteil Sisli beigesetzt. Über die armenische Kirche in der Türkei nach dem Ableben des Patriarchen berichtet Heinz Gstrein.


_____________________________________


Rubriken – Das Porträt


Da brennt ein Mensch!


Sein Widerstand, der in einer spektakulären Selbstverbrennung mündete, richtete sich nicht nur gegen den staatlich verordneten plumpen Atheismus, sondern gegen die massiven Benachteiligungen bekennender Christen in Schule und Berufsausbildung: am 30. Mai wäre Oskar Brüsewitz, Pastor und Widerständler in der DDR, 90 Jahre alt geworden. Von Christian Feldmann

Werben Sie mit Kirche In